• 1
  • 2

Suche

  • Aktuelles
  • Neuerteilung der Fahrerlaubnis umfasst auch die alten Fahrzeugklassen

Neuerteilung der Fahrerlaubnis umfasst auch die alten Fahrzeugklassen

Nach einer vom Gericht angeordneten Entziehung der Fahrerlaubnis ist nach Ablauf der Sperrfrist jederzeit ein Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis möglich. Die neuerteilte Fahrerlaubnis wird jedoch nur nach den neuen, EU-vereinheitlichen Klassen B, C, D, M, S und L erteilt.


All diejenigen, die z.B. noch nach früherem Recht die Fahrerlaubnis Klasse 3 erhalten hatten und damit auch Kfz bis 7,5 t führen durften, dürfen somit nach Neuerteilung der Fahrerlaubnis nur noch Kfz bis 2,5t führen.


Allerdings sieht das Gesetz die Möglichkeit vor, die Fahrerlaubnis im früheren Umfang zu erteilen, soweit die Entziehung der alten Fahrerlaubnisklasse nicht mehr als zwei Jahre beträgt. Die Fahrerlaubnis unter Berücksichtigung der alten Klassen muss gesondert beantragt werden.


Wenn Sie Wert darauf legen, Kfz zu fahren, die Sie nach früherem bundesdeutschen Recht führen durften und nicht eine weitere Prüfung zur Erlangung einer weiteren Fahrerlaubnisklasse ablegen wollen, so können wir Ihnen dabei helfen.

 

Bei Fragen können Sie sich direkt an uns wenden.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ansprechpartner Sekretariat

  • Olga Tkocz

    REFA
  • Alissa Pankratov

    REFA
  • Nicole Hepping

    REFA
  • 1

Adresse Iserlohn

Rechtsanwälte Harmuth & Kollegen
Inh. RA Stefan Harmuth
Hindenburgstrasse 36
58636 Iserlohn
 02371-770800
 Mo-Do: 08.00-17.00, Fr: 08.00-13.00

Rechtsanwälte Harmuth und Kollegen
 

Adresse Gevelsberg

Anwaltskanzlei Kohlmeyer
Inh. Juliette und Daniel Kohlmeyer
Gartenstr. 31
58285 Gevelsberg
 02332-6642834
 Mo-Do: 08.00-17.00, Fr: 08.00-13.00
Diese Seite enthält Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Akzeptieren Ablehnen