• 1
  • 2

Sind Sie zufrieden? Dann sagen Sie es weiter!

TOP-Rechtsanwalt

Suche

Fotoverbot auf Einschulungen

Am vergangenen Donnerstag fanden in den meisten Schulen in NRW die Einschulungen statt. Doch die Freude vieler Eltern und Verwandten wurde getrübt, da Fotos von dem großen Tag nicht gemacht werden durften/sollten.
Grund ist mal wieder der Datenschutz und die dafür erlassenen Datenschutzgrundverordnung, über die wir schon mehrfach berichteten.
Zwar ist es grds. erst einmal gemäß der Verordnung kein Problem, wenn bei der Einschulung Fotos von den eigenen Kindern gemacht werden. Sogar wenn andere Kinder  auf den Fotos zu sehen sind, gibt es zunächst einmal keine rechtlichen Probleme.

Das gilt allerdings nur dann, wenn die Bilder auch ausschließlich für die private Nutzung/das private Album gedacht sind. Sobald diese Bilder aber in den Sozialen Netzwerk wie z.B. Facebook oder Instagram veröffentlicht werden, gibt es Probleme. In diesem Falle müsste nämlich der Fotograf des Bildes vor der Veröffentlichung eine schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten einholen.

In NRW haben die Schulen jedoch versucht, durch Aufklärung, Sensibilisierung und Bitten die Eltern dazu zu bewegen, solche Fotos nicht öffentlich zugänglich zu machen. In Sachsen-Anhalt und Bayern hingegen haben einige Schulen ein striktes Fotoverbot für diesen Tag ausgesprochen. Dies insbesondere deswegen, da sie die spätere Verwendung der Fotos nicht nachverfolgen können und somit Gefahr laufen, dass die Fotos trotz vorheriger Belehrung und ohne die Einwilligung der entsprechenden Erziehungsberechtigten veröffentlich werden. In NRW sind solche Verbote bisher nur vereinzelnd aus Kindertagesstätten bekannt.

Zwar ist die Einschränkung durch das Fotoverbot für die Eltern eine starke Einschränkung, gerade an solch wichtigen tagen wie der Einschulung des eigenen Kindes. Andererseits ist auch verständlich, dass andere Eltern nicht möchten, dass ungefragt Fotos von ihren Kindern im Internet kursieren. Teilen Sie uns zu diesem Thema gern Ihre Meinung mit.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ansprechpartner Sekretariat

  • Olga Tkocz

    REFA
  • Nadeschda Tissen-Hamm

    REFA
  • Nicole Hepping

    REFA
  • 1

Adresse Iserlohn

Rechtsanwälte Harmuth & Kollegen
Inh. RA Stefan Harmuth
Hindenburgstrasse 36
58636 Iserlohn
 02371-770800
 Mo-Do: 08.00-17.00, Fr: 08.00-13.00

Rechtsanwälte Harmuth und Kollegen
 

Adresse Gevelsberg

Rechtsanwälte Harmuth & Kollegen
RA Daniel & Juliette Kohlmeyer
Gartenstr. 31
58285 Gevelsberg
 02332-6642834
 Mo-Do: 08.30-15.30, Fr: 08.30-12.30
Diese Seite enthält Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Akzeptieren Ablehnen